0 71 64 / 9 15 15 45
 

Warum responsive Webdesign?

  • Vergraulen Sie keine Kunden!
    Sämtliche Statistiken verdeutlichen, dass der Absatz und die Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets stetig wächst. Selbst für den Fall, dass Ihre Website noch nicht häufig von mobilen Geräten aus aufgerufen wird, kann und wird sich das Surfverhalten Ihrer potenziellen Kunden mit Trend zu mobilem Internet verändern.Durch responsive Webdesign haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kommunikationsstrategie zu verbessern indem Sie eine geräteunabhängige Kommunikation ermöglichen. Das ist deshalb so wichtig, weil Ihre Website bereits heute theoretisch mit über 200 verschiedenen Auflösungen angezeigt wird, Tendenz steigend. Nutzer wünschen sich ein ansprechendes Design und eine unkomplizierte Bedienung. Wenn Ihr potenzieller Kunde Ihre Website aufruft und umständlich klicken, wischen, zoomen, swipen und scrollen muss, um die Seite zu bedienen und die gewünschten Informationen zu erhalten, vergraulen Sie ihn. Damit sich ein Besucher auf Ihrer Website wohlfühlt, muss diese schnell und gänzlich von ihm erfasst werden können.

  • Sparen Sie Zeit!
    In der Einführungsphase benötigen Sie bzw. Ihr beauftragter Webdesigner in der Regel etwas mehr Zeit für die Erstellung Ihrer responsive Website. Aber: Die Pflege Ihrer Inhalte funktioniert schneller und effizienter. Jede gute Website lebt von ihrem Content (Inhalt). Laufende Aktualisierungen sind heutzutage unabdingbar. Egal ob Sie Grafiken oder Texte einpflegen möchten, mit responsive Webdesign werden neue Inhalte einmalig angelegt und können auf allen Endgeräten und Auflösungen mit gleichbleibendem Bedienkomfort zur Verfügung gestellt werden. Ihre unattraktive Alternative: Sie pflegen eine Desktop- und eine mobile Version Ihrer Website, müssen stets beide Seiten bearbeiten (doppelter Aufwand). Zusätzlich werden Sie zukünftig unter Umständen weitere Versionen Ihres Layouts benötigen, um den unterschiedlichen Formaten und Auflösungen gerecht zu werden.

  • Sparen Sie Geld!
    Mit einem herkömmlichen Layout fallen neben den Kosten für dessen Erstellung später noch weitere Kosten an, denn eine zusätzliche Seite für mobile Endgeräte muss früher oder später kreiert werden. Diese Folgekosten entfallen, wenn man von Anfang an auf responsive Webdesign setzt. Dadurch amortisiert sich die Investition in responsive Webdesign rasch. Websites mit häufig wechselnden Inhalten reduzieren Ihre Kosten besonders. Nach aktuellen Schätzungen können je nach Anzahl und Größe des bestehenden Online-Auftritts auch mittelständische Unternehmen durch interagierendes Webdesign bis zu 50 Prozent ihrer Betriebskosten einsparen.

  • Erhöhen Sie Ihr Kaufkraft-Potenzial!
    Jeder Besucher Ihrer Website erhöht den Traffic und ist zudem ein potenzieller Kunde. Überzeugen und binden Sie ihn durch die ansprechende Aufbereitung sämtlicher relevanter Informationen auf den ersten Blick. Ihr Besucher wird durch eine Responsive Website zudem nicht mehr je nach Endgerät auf unterschiedliche Unterseiten weitergeleitet. Stattdessen gewöhnt er sich an eine bekannte Website-Umgebung, welche den Kauferfolg erhöht. Benutzer halten sich bevorzugt auf ihnen bekannten und vertrauten Websites auf. Wenn sich Ihre Benutzer also von sämtlichen Endgeräten aus gleichermaßen wohlfühlen beim Surfen auf Ihrer Website, erhöht sich dadurch das Kaufkraft-Potenzial Ihrer Website.

  • Erleichtern Sie sich Ihre Analyse!
    Eine einzige Responsive Website verschafft Ihnen den Vorteil, nicht mehr alle Umleitungen und Verknüpfungen Ihrer Unterseiten in mühevoller Arbeit zusammenrechnen oder einzeln optimieren zu müssen. Beispielsweise mit Goolge Analytics können Sie Ihren Traffic plattformübergreifend sortieren und analysieren.

  • Verbessern Sie Ihr Google-Ranking!
    Google unterstützt und empfiehlt Responsive Webdesign, was Ihnen einen erheblichen Vorteil gegenüber Ihrer Konkurrenz verschaffen kann. Je weiter oben Ihre Website in der Google-Trefferliste steht, desto häufiger wird sie angeklickt und aufgerufen.Hintergrund der bevorzugten Wertung: Beim Responsive Webdesign wird nur eine URL verwendet und immer der gleiche HTML-Code gesendet. Sogenannten Google-Crawlern, die in regelmäßigen Abständen sämtliche Websites „scannen“ und automatisiert nach diversen Kriterien bewerten, erleichtert dies die Arbeit. Google kann mittels Algorithmen mehr Inhalte der Website indexieren und aktuell halten. Außerdem werden mögliche Abwertungen durch doppelten Inhalt vermieden, die durch mehrere Versionen Ihrer Website entstehen können. Zusätzlich bewertet Google Responsive Websites in der mobilen Suche besser, da diese für die betreffenden Endgeräte optimiert sind.

  • Profitieren Sie von einem modernen Image!
    Je nachdem welche Produkte oder Dienstleistungen Sie anbieten, kann eine Responsive Website Ihnen einen großen Image-Vorteil generieren. Das Responsive Webdesign ist das aktuellste Webdesign-Modell momentan. Dementsprechend unterstreicht eine im Responsive Webdesign gestaltete Internetseite Ihre Professionalität und technische Kompetenz.

 

Wie gestalte ich eine Responsive Website?

Wir freuen uns, Sie hier unverbindlich beraten zu dürfen und Ihnen eine sinnvolle Vorgehensweise im Detail persönlich zu erläutern! Gemeinsam mit Ihnen können wir sowohl Ihre Zielgruppe definieren und deren Nutzungsverhalten ermitteln, als auch unter Berücksichtigung Ihrer Vorstellungen Ihre Seiteninhalte priorisieren. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim intelligenten „Abspecken“ einer mobilen Ansicht ankommt und schaffen die optimalen Voraussetzungen für unseren Webdesigner, der dann in der Lage sein wird, ihre Website in höchstem Maß zu optimieren. Wir werden durch unsere Erfahrung und enge Zusammenarbeit mit Ihnen ermitteln, ob Sie Progressive Enhancement nach dem Mobile-First-Konzept oder Graceful Degradation benötigen. Hand in Hand finden gehen wir den Weg zur Responsive Website mit Ihnen, stehen Ihnen mit unserem Expertenwissen zur Verfügung und lassen bei der Umsetzung Ihre persönlichen Wünsche niemals außer Acht.